Pyjamaparty

Pyjamaparties sind für jedes Alter geeignet.
Kinder und Teenies lieben sie als Videonight mit Übernachtung. Erwachsene haben ihren Spaß an der lockeren Verkleidung, die durchaus sexy sein kann, und feiern bis in die Nacht.
Lacher garantiert!

Einladungskarte

Als Einladungskarte könnte man ein Schreiben mit Foto des Gastgebers im Nachthemd, Schlafmütze auf dem Kopf und mit Nachtpott oder Kerze in der Hand versenden.
Sie sollte Information über Ort, Datum und Zeit der Party, über den Dresscode (Schlafanzug, Nachthemd) und, wenn auch die Übernachtung vorgesehen ist, das Mitbringen von Luftmatratzen, Bettzeug, Schlafsäcken etc. enthalten.

Bekleidung

Nachtzeug jeder Art: Pyjamas, Nachthemden, Boxershorts, Negligees ...

Beköstigung

Bei einer Pyjamaparty empfiehlt sich neben dem gängiges Partybuffet auch ein das klassische „Abendbrot“, also belegte Brote, Cornichons, Tomaten etc..
Alternativ oder zusätzlich können auch die typischen Betthupferl angeboten werden, z.B. warme Milch mit Honig, Schokoladenriegel, Bonbons usw..
Bei Übernachtungsgästen sollte der Gastgeber die Vorbereitung des Frühstücks nicht vergessen: Müsli, Brötchen, Marmelade, Aufschnitt, Orangensaft etc.

Deko

Gemülich sind zahlreiche Liegen, Kissen, Decken und viele Schalen mit Betthupferln. Es können Stern- und Mondlaternen (mit Glühbirnen) aufgehängt werden.
Bei Übernachtungsgästen muss vorab sichergestellt sein, dass genügend Schlafplätze, d.h. Platz und Bettzeug, vorhanden sind.

Weitere Themen zu Mottopartys