Vor der Party, die Kosten berechnen

Bevor eine Party stattfindet, sollten auf jeden Fall die Kosten überprüft werden, denn eine Feier kostet nicht nur Nerven, sondern auch Geld, Das kommt natürlich auf die Vielzahl der geladenen Gäste an und natürlich auch auf das, was geboten werden soll.

Es gibt bei einer Party immer verschiedene Modelle, beispielsweise ein „ Motto Party“, eine „ Grillparty“ oder vielleicht einen „ Brunch“. Alles sollte perfekt organisiert werden und da gehören schließlich auch die Kostentabellen dazu.

Wichtig ist es, erst mal einen Einkaufszettel zu schreiben, damit auch wirklich nichts vergessen wird. Auf dieser Liste sollten folgende Posten festgehalten werden:

  • Essen
  • Trinken
  • Alkoholische und nicht alkoholische Getränke
  • Eventuelle Deko Elemente
  • Musik
  • Ausstattung (reichen die Stühle und die Tische?)
  • Einladungskarten

Ein Hauptmerk fällt hier natürlich auf das Essen und Trinken, denn diese Posten sind besonders wichtig. Es darf nicht zu wenig und nicht allzu viel sein, doch jeder Gast muss satt werden.

Lieber etwas mehr Geld einplanen

Was eine Party kosten würde, kann eigentlich nie ganz genau gesagt werden, denn hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wer nur ein eingeschränktes Budget zur Verfügung hat, sollte nur die engsten Verwandten und Freunde einladen. Diese Feiern können meistens in den eigenen vier Wänden stattfinden und es braucht dazu nicht extra ein Raum angemietet werden.

Wird das Essen selber gekocht kann auch hier natürlich gespart werden, anderenfalls sollte der Catering Service vorher um einen Kostenvoranschlag gebeten werden. Alle anderen Kosten sollten lieber etwas großzügiger kalkuliert werden, denn ein Buffet kostet natürlich mehr als eine selbstzubereitete Speise.