Lecker und gemütlich ein Fondue

Das Fondue wird in unseren Breitengraden immer im Herbst oder Winter, speziell zu besonderen Feiertagen auf den Tisch gebracht. Ist es doch das Richtige, wenn man sich einmal länger mit den Lieben unterhalten will, denn ein Fondue kann durchaus bis zu zwei Stunden oder länger dauern.

Fondue gibt es schließlich auch in mehreren Varianten, mit Fleisch in Öl, mit Fleisch oder Geflügel in Brühe oder das besonders leckere Käse Fondue, wo mit Brot in die heiße und flüssige Käsemasse gestippt wird. Beliebt bei Kindern natürlich das Schokoladen Fondue, wobei Früchte in die leckere Schokolade getaucht werden.

Vorbereitung ist das A und O

Soll jetzt ein Fondue stattfinden, ist es von Vorteil sich eine Einkaufsliste zu schreiben, denn es braucht nur eine Zutat zu fehlen und nichts ist es mit der Gemütlichkeit. Nachdem entschieden worden ist, um welche Art von Fondue es sich handeln soll, gehören diese Dinge auf die Liste:
  • Ausgesuchtes Fleisch, dass nicht zu mager sein sollte, aber natürlich auch nicht zu fett
  • Geflügelfleisch
  • Gemüse, dass auch als Stücke in Brühe oder Fett getaucht werden kann
  • Verschiedene Dips, wenn sie nicht selber gemacht werden sollen
  • Stangenbrot oder Baguette
  • Beilagen: Gewürzgurken, eingelegte Pilze oder frische Paprika

Soll das Fondue mit Fett stattfinden sollte auch hier auf eine gewisse Hochwertigkeit geachtet werden, denn teures Fleisch hat schließlich auch seinen Preis.

Danach spielt nur noch die Sicherheit eine Rolle, denn das Fondue Set sollte auf einem wackelfreien Untergrund aufgebaut werden und leicht entflammbare Gegenstände haben in der Nähe auch nichts verloren. Natürlich ist auch eine Unterlage wichtig, die nicht in Brand geraten kann, dann steht einem gemütlichen Fondue Essen nichts mehr im Wege.